Print Friendly, PDF & Email

Mit FLDIGI ist ein beliebtes Amateur Multimode Progamm in die Version 4 aufgestiegen.  Das frei erhältliche Programm, welches für alle Plattformen (FreeBSD ™, Linux ™, Mac OS X ™ und Windows ™) verfügbar ist und einen Open Source Code bereit stellt, kommt seit dem 28.03. mit neuen Funktionen und Modes. Fldigi umfasst alle gängigen Modi wie DominoEX, MFSK, PSK , CW, Olivia, FELD/HELL oder RTTY.

Upgrade-Release: (Komplette Liste >hier< )

– neue Funktionalität
– Winkeyer-Schnittstelle
– verbesserte Modemleistung
– verbesserte Logbuchleistung
– aktualisierte Dokumentation
– russische Übersetzungsdatei

3 thoughts on “Fldigi ist in der neuen Version 4.0.1, Flarq in der Version 4.3.6 verfuegbar

  1. Anfrage: Hallo Thomas, Wolfgang (DK5UK) versucht sich noch im alten flidigi 4018 mit Thor oder Throb Olivia Programmen. Kann diese einfach nicht dekodieren. Probiere das schon über zwei Sender um saubere Signale zu bekommen. Kann Signal gut lesen aber nicht dekodiere. 73 Wolfgang

  2. Frage: Wie kann man fldigi über ein programm ansprechen? Ich würde gerne den empfangenen Text aus fldigi als string in mein eigenes Programm importieren und (falls möglich) selbst welchen senden.
    Viele Grüße,
    Lukas

    1. es gibt bei FLDIGI eine Skript Funktion unter DATEI / CONFIG SKRIPT. Ob das nun das ist , was du suchst weis ich nun nicht. Alternativ kann der RX Text direkt in eine Art LOG Datei unter DATEI / TEXTERFASSUNG geschrieben werden, welche dann mitgelesen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

error: Alle Artikel, Anzeigen und Bilder unterliegen dem Copyright von Jörg Korte (DD1GO) oder bei einer unserer Agenturen und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung in schriftlicher Form des Herausgebers weder in anderen Printmedien, Webseiten, Newslettern oder Blogs veröffentlicht, archiviert oder sonst wie publiziert werden. Es ist jedoch gestattet unseren Artikel mit einem Link zu teilen.