Print Friendly, PDF & Email

Logistikzentrum, Hausmesse, Betriebsführungen, Sonderangebote , Reichelt Elektronik , Sande,Beim Tag der Offenen Tür der Firma Reichelt Elektronik , ist eine Gruppe von Funkamateuren aus Leer und Umgebung von Geschäftsführer und CEO, Herr Timmermann, durch die heiligen Hallen geführt worden und konnten im neuen Logistikzentrum einen Blick hinter die Kulissen werfen.

Neben der Hausmesse in der Neu gebauten Halle, gab es auch einen Einblick in das Callcenter und die Logistik vom zusammenstellen bis zum Verpacken der Bestellungen. Im Gespräch wurde erklärt, dass das System komplett durch eigene Mitarbeiter geplant und gebaut wurde. Sogar die Software ist komplett selbst entwickelt. Mit rund 7000 Bestellungen aus einem Sortiment von ca 75000 Artikeln ist eine Bestellung im Regelfall am folgenden Tag (außer Sonntag) beim Besteller.

 

 


Das Unternehmen wurde 1969 in der Wilhelmshavener Privatwohnung der Eheleute Reichelt gegründet. In den ersten Jahren beschränkte sich das Sortiment hauptsächlich auf elektronische Bauelemente. 1976 erweiterte sich das Unternehmen und zog dazu in neu gebaute Wohn- und Geschäftsräume um. Der Katalog bestand in den 1980er Jahren aus einigen eng bedruckten DIN-A4-Seiten. 1995 zog das Unternehmen mit 80 Mitarbeitern in das Industriegebiet der benachbarten Gemeinde Sande. Im Mai 2005 wurde das neue Logistikzentrum von Reichelt Elektronik eingeweiht. Durch einen Erweiterungsbau wurde die Logistikfläche auf 8000 m² erweitert. Im neu geschaffenen Logistikzentrum können über 30.000 Artikel aus Elektronik, PC- und Netzwerktechnik gefördert, sortiert, kommissioniert, verpackt und versendet werden.
Angelika Reichelt ging Anfang des Jahres 2010 in den Ruhestand und verkaufte das Unternehmen an die Schweizer Dätwyler Holding. Im Oktober 2014 beschloss der Aufsichtsrat der Dätwyler Holding die Errichtung eines Hallenneubaus auf dem Gelände am Elektronikring. Das Bauprojekt hat ein Volumen von rund sieben Millionen Euro und wird die Logistikkapazität von Reichelt Elektronik von 4900 Quadratmeter auf 10.250 Quadratmeter steigern. Durch den Ausbau der Kapazität sollen zudem rund 100 neue Arbeitsplätze am Standort Sande entstehen.
(Quelle Auszug von Wikipedia und ReichetWiKi)


error: Alle Artikel, Anzeigen und Bilder unterliegen dem Copyright von Jörg Korte (DD1GO) oder bei einer unserer Agenturen und dürfen ohne ausdrückliche Genehmigung in schriftlicher Form des Herausgebers weder in anderen Printmedien, Webseiten, Newslettern oder Blogs veröffentlicht, archiviert oder sonst wie publiziert werden. Es ist jedoch gestattet unseren Artikel mit einem Link zu teilen.